Für Ihre Fragen

Rund um die Schaltung der Anzeigen ist Barbara Kanters zu erreichen unter Telefon: 02203 / 57 56 21 00
oder E-Mail: kanters@medizinundmedien.eu

Allgemeines

Zielgruppe

Niedergelassene Allgemeinmediziner, Hausärzte, Praktiker und hausärztlich tätige Internisten.

Herausgeber

Deutscher Hausärzteverband e.V.

Charakteristik

Der Hausarzt ist das offizielle Organ des Deutschen Hausärzteverbandes Deutschland, dem größten Ärzteverband mit mehr als 27.000 Mitgliedern (Abonnenten). Der Hausärzteverband ist der wichtigste Verband in der ambulanten Versorgung in Deutschland. Die hausärztliche Zukunft wird maßgeblich vom Verband bestimmt. Entsprechende Informationen sind in Der Hausarzt stets aktuell zu lesen.

Erscheinungsweise

20 Ausgaben pro Jahr (s. Terminplan)

MediaUntersuchung

LA-MED API-Studie

Zahlungsbedingung

Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum, netto

Bankverbindung

Deutsche Apotheker- und Ärztebank Köln
Kto.: 000247 17 87
BLZ: 300 606 01

Druckauflagen

nach IVW 3/2016 
Druckauflage: 57.356
Verkaufte Auflage: 26.034
Verbreitete Auflage: 56.966
Grundlage für Berechnung: 60.000 Exemplare

Verlag

mm medizin + medien Verlag GmbH
Zweigniederlassung München
Konrad-Zuse-Platz 8, 81829 München
Internet: www.medizinundmedien.eu

Anzeigenabteilung

mm medizin + medien Verlag GmbH
Edmund-Rumpler-Straße 2
51149 Köln

Anzeigenleitung und Disposition

Barbara Kanters
Telefon: 02203 / 57 56 21 00
E-Mail: kanters@medizinundmedien.eu

Chefredaktion und Geschäftsführung

Dr. Monika von Berg
Telefon: 089 / 20 70 42 166
E-Mail: vonberg@medizinundmedien.eu

Satzspiegel

178 mm breit x 245 mm hoch
Spaltenzahl: 4
Spaltenbreite: 40 mm

Druck-/Bindeverfahren, Druckunterlagen

Offsetdruck, Klebebindung, digitale Datenübertragung per ISDN, E-Mail oder CD.
Andruck/Proof erwünscht. Bitte beachten Sie unbedingt unsere „Richtlinien zur Anlieferung digitaler Anzeigendaten“.

Lieferanschrift

Versandanschrift für Ein- und Durchhefter, Beilagen sowie aufgeklebte Werbemittel:

pva, Druck und Medien-Dienstleistungen GmbH
Industriestraße 15
76829 Landau in der Pfalz

Liefervermerk

Für „Der Hausarzt Ausgabe ... /2016“ Lieferung frei Haus

Formate


Format
(inkl. Farbe, 4c)
Breite x Höhe
(mm):
Anschnittformate
(zzgl. je 3 mm)
Preis
no-img 1/1 Seite 178 × 245 210 × 280 € 5.850,-
no-img 1 1/3 Seite 178 × 245
56 × 245
210 × 280
72 × 280
€ 7.500,-
no-img 2/3 Seite hoch 117 × 245
quer 178 × 162
133 × 280
210 × 177
€ 4.585,-
no-img 1/2 Seite hoch 86 × 245
quer 178 × 120
102 × 280
210 × 135
€ 3.600,-
no-img 1/3 Seite hoch 56 × 245
quer 178 × 80
72 × 280
210 × 95
€ 2.430,-
no-img 1/4 Seite hoch 86 × 120
quer 178 × 58
€ 1.905,-

Sonderplatzierungen

2. und 4. Umschlagseite, 4-farbig € 6.490,-
Sonderplatzierung Seite 4 (neben „Die Seite 5“) € 6.180,-
Sonderplatzierung neben „Dr. Zimmermann rechnet ab“ € 6.180,-
Inhaltsteaser (unter Inhalt, S. 2 oder S. 3, 100 mm breit, 60 hoch) € 3.600,-
Inselanzeige (56 mm breit, 85 hoch) € 3.600,-

Rabatte
bei Abnahme innerhalb eines Abschlussjahres

MengenstaffelMalstaffel
  3 Seiten   5 %   3 Anzeigen   3 %
  6 Seiten 10%   6 Anzeigen   6 %
12 Seiten 15% 12 Anzeigen 12 %
20 Seiten 20% 20 Anzeigen

15 %

30 Seiten 25% 30 Anzeigen

22%

40 Seiten 28% 40 Anzeigen

25%

Ein- und Durchhefter sowie Beilagen sind nicht rabattierbar.

Einhefter

zweiseitig, 216 mm × 288 mm (inkl. 5 mm Kopfbeschnitt, 3 mm Fräsrand) €   6.680,-
vierseitig, 432 mm × 288 mm (inkl. 5 mm Kopfbeschnitt, 3 mm Fräsrand) € 13.360,-
Anlieferung unbeschnitten, Einhefter plano, Durchhefter getrennt

 

Beilagen

Vollbeilage, pro Tsd. € 140,00 € 7.560,-
Teilbeilagen pro Tsd. € 190,00, ab 10.000 Exemplare möglich  
Format maximal 200 mm × 270 mm, Gewicht bis 25 Gramm, inkl. Portokosten

Werbemittel zum Aufkleben, ggf. manuelle Klebung, höheres Gewicht auf Anfrage nach Eingang eines Musters.

Kleinanzeigen

mm-Preis je Spalte € 6,50
Sonderpreis Praxisaufgabe/-suche, Stellenangebote/ - gesuche… € 5,50
Chiffregebühr € 6,00
 
Gemeinsame Rabattierung mit Der Allgemeinarzt von Verlag Kirchheim & Co. GmbH.

Themen


Stand: 25.4.2017.
Änderungen behalten wir uns vor
Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschlusstermin Druckunterlagenschlusstermin Anlieferung Ein- /Durchhefter Themenauswahl pro Ausgabe
8/2017 05.05.2017 05.04.2017 13.04.2017 18.04.2017 Onkologie, Rückenschmerzen, Schmerz, Hepatologie, Atemwegserkrankungen, COPD, NOAK, Thrombose, Herz-Kreisl.-Gefäße
9/2017 20.05.2017 19.04.2017 28.04.2017 02.05.2017 Demenz, Geriatrie, Pharmakotherapie, Herz-Kreisl.-Gefäße, pAVK, Alkoholismus, Sucht, Palliativmedizin, Schmerz, Gastroenterologie, Hepatologie, Obstipation, Endokrinologie, Schilddrüse
10/2017 05.06.2017 03.05.2017 12.05.2017 16.05.2017 Diabetes mellitus, Wunden, Harnwegsinfekte, Herz-Kreisl.-Gefäße, Kardiologie, Otitis, Pädiatrie, Schwindel, Atemwegserkrankungen, Pneumologie
11/2017 20.06.2017 23.05.2017 02.06.2017 05.06.2017 Adipositas, Ernährung, Impfen, Herz-Kreisl.-Gefäße, Kardiologie, Gastroenterologie, Refluxkrankheit, Palliativmedizin, KHK
12/2017 15.07.2017 13.06.2017 23.06.2017 27.06.2017 Palliativmedizin, Atemwegserkrankungen, COPD, Kompression, Phlebologie, Thrombose, Impfen, Reisemedizin, Arthrose, Schmerz, DGIM-Kongress
13/2017 15.08.2017 19.07.2017 28.07.2017 01.08.2017 Männermedizin, Prostata, Alternativmedizin, Rheuma, Infektion, Hyperhidrosis, Impfen, Schmerz, DDG-Kongress, Diabetes mellitus
14/2017 05.09.2017 09.08.2017 18.08.2017 22.08.2017 Allergie, Dermatologie, Hautkrankheiten, Diabetes mellitus, Geriatrie, Gynäkologie, Kompression, Thrombose, Atemwegserkrankungen, Impfen, Influenza, Allgemeinmedizin
15/2017 20.09.2017 23.08.2017 01.09.2017 05.09.2017 Depression, Psychische Erkrankungen, Herzinsuffizienz, KHK, ADHS, Impfen, Kinder & Jugendliche, Multimorbidität, Palliativmedizin, Allgemeinmedizin, Dermatologie
16/2017 05.10.2017 06.09.2017 15.09.2017 19.09.2017 Geriatrie, Pharmakotherapie, Hepatitis, HIV, Harninkontinenz, Kinder & Jugendliche, Gastroenterologie, Osteoporose, Vitamine, Wunden
17/2017 20.10.2017 20.09.2017 29.09.2017 02.10.2017 Schilddrüse, Schmerz, Sport, Trainingstherapie, Palliativmedizin, Kinder & Jugendliche, Pädiatrie, Gicht, Herz-Kreisl.-Gefäße, Kardiologie
18/2017 05.11.2017 04.10.2017 13.10.2017 17.10.2017 Herz-Kreisl.-Gefäße, Hypertonie, Atemwegserkrankungen, COPD, Palliativmedizin, Niere, Hepatitis, Neurologie/Psychiatrie
19/2017 20.11.2017 18.10.2017 27.10.2017 31.10.2017 Parkinson, Diabetes mellitus, Kompression, Thrombose, Venen, Gynäkologie, Palliativmedizin, Schmerz, Alternativmedizin, Erkältungskrankheiten, Phytotherapie
20/2017 15.12.2017 15.11.2017 24.11.2017 28.11.2017 Antikoagulation, KHK, Palliativmedizin, HIV, Vitamine, Gastroenterologie

Sonderpublikationen

Realisieren Sie mit uns Ihre redaktionelle Arztansprache

Als heftintegrierte Redaktion oder als Beilage:

Report 1-seitig: €   9.200,-
Report 2-seitig: € 15.400,-
Beilage 4-seitig: € 24.600,-

Alle Preise zzgl. geltender MwSt.
Weitere Publikationsformen, auch Sonderprojekte auf Anfrage.

Nutzen Sie wertvolle Inhalte und attraktives Layout als Sonderdruck


Sonderdrucke aktueller Beiträge aus Der Hausarzt, ergänzt durch Studien, Kasuistiken und Anzeige zu Ihrem Produkt. Preis auf Anfrage.

Patientenansprache über den Hausarzt

Über den Hausarzt ins Wartezimmer. Nutzen Sie unser Medium auch für Ihre Patientenansprache. Konzepte/Publikationsformen und Preise auf Anfrage.

Kontakt Corporate Publishing und Reprints:
Dr. Monika von Berg
Telefon: 089 / 20 70 42 166
E-Mail: vonberg@medizinundmedien.eu

Kombination mit Der Allgemeinarzt möglich.

DER Mediavorteil

Der Hausarzt vereint 3 praxisrelevante Faktoren in einem Titel:

  • Berufs- und Gesundheitspolitik aus erster Hand
  • Informationen zu Wirtschaft und Praxisführung, sofort anwendbar
  • Medizinthemen, von Hausärzten für Hausärzte geschrieben

LA-MED geprüft

API-Studie 2015

Dies spiegeln auch die Ergebnisse der LA-MED 2015 wider:

Beste Werte bei

  • Spitzenwert bei „nützlich für den Berufsalltag“
  • Hervorragend bei „praxisnaher Diagnostik und Therapie“
  • Hervorragend bei „relevant zur Berufs- und Gesundheitspolitik“

Das, was der Arzt braucht, alles in einem Magazin.

Richtlinien zur Anlieferung digitaler Anzeigendaten

Sehr geehrter Kunde,
wir möchten, dass alle Anzeigen in optimaler Qualität erscheinen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Sie übermitteln Ihre Anzeige per Datenträger oder online. Dadurch werden kostenpflichtige Nachbearbeitungen und Fehlbelichtungen weitestgehend vermieden und die Anzeige kommt im Heft richtig zur Geltung. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf diesem Blatt.

Datenformate

Bitte liefern Sie eine unseparierte Datei im Format PDF, EPS oder TIFF. Die Datei muss druckfähig sein, d.h. alle verwendeten Schriften sind einzubetten. Halbtonbilder benötigen eine Auflösung von 300dpi, Strichbilder mindestens 600dpi. Wir empfehlen speziell die Anwendung der internationalen Norm PDF/X-3 zur Datenerzeugung. Infos unter www.pdfx3.org.
Offene Dateien (z. B. QuarkXPress, InDesign) sind zu vermeiden.

Datenübermittlung

Per E-Mail: derhausarzt@fronz-daten-service.de

Hier erhalten Sie Support bei der Datenerstellung, Hilfe bei der PDF-Umsetzung sowie die Möglichkeit, Daten direkt zu übermitteln.
PDF-Daten werden automatisch online geprüft. Eventuelle Fehler werden sofort in Ihrer zu übermittelnden Datei angezeigt. Auf Wunsch können Sie diese Fehler automatisch korrigieren lassen.

Farbraum

Alle Druckobjekte werden im standardisierten Offsetdruck auf Rollen- oder Bogenmaschinen hergestellt. Gedruckt wird mit den Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK).

Zur Konvertierung und Kontrolle des Farbraums werden die Standard-Profile der ECI verwendet. Kostenloser Bezug der Pakete „ECI_Offset_2009“ und „eciRGB_v2“ gibt es im Downloadbereich von www.eci.org.

Prüfdruck (Proof)

Digital erstellte Prüfdrucke müssen zur Kontrolle der Farbverbindlichkeiten den FOGRA / UGRA Medienkeil in der aktuellen Version enthalten. Andrucke müssen einen offiziellen Druckkontrollstreifen aufweisen.
Dieser ist zu beziehen bei www.fogra.org.

Hinweis: Trotz standardisierten Drucks kann es gegenüber dem Kundenproof zu geringen Farbabweichungen kommen, die sich innerhalb der vorgegebenen Toleranzen bewegen.

Lieferung

Für digitale Anzeigen ist der Druckunterlagenschlusstermin verbindlich.

Archivnummer

Die Archivnummer entnehmen Sie bitte Ihrer Auftragsbestätigung.
Achtung: Bitte achten Sie unbedingt auf die konkrete Angabe Ihrer Archivnummer, da nach dieser Nummer Ihre Anzeige geprüft und der Ausgabennummer zugeordnet wird.

Ihr Ansprechpartner und Lieferadresse für Datenträger und Proofs:
Fronz-Daten-Service GmbH & Co. KG
Frau Anja Ingenillem
Marktweg 42-44
47608 Geldern
Tel.: 02831 / 97639-22
Fax/Tel.: 02831 / 97639-25
E-Mail: derhausarzt@fronz-daten-service.de

AGB für Anzeigenkunden von „Der  Hausarzt“

1. Diese Geschäftsbedingungen, die schriftliche Auftragsbestätigung und die jeweils gültige Preisliste sind für jeden Anzeigen-, Einhefter-, Durchhefter- und Beilagen-Auftrag maßgebend. Der erteilte Auftrag wird erst nach schriftlicher Bestätigung durch den Verlag rechtsverbindlich. Die Auftragsbestätigung erfolgt unter Vorbehalt der inhaltlichen Prüfung durch die Redaktion. Geprüft wird sowohl das angebotene Produkt als auch die Produktdarstellung. Wird das Produkt oder die Darstellung in der Anzeige von der Redaktion abgelehnt, so erlangt die Auftragsbestätigung keine Rechtsverbindlichkeit.

2. Der Verlag behält sich vor, Anzeigen-, Einhefter-, Durchhefter- und Beilagenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen Grundsätzen des Verlages abzulehnen. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

3. Die in der Anzeigenpreisliste bezeichneten Nachlässe werden nur für die innerhalb eines Jahres erscheinenden Anzeigen gewährt. Die Frist beginnt mit dem Erscheinen der ersten Anzeige. Storniert der Auftraggeber Anzeigen und verringert sich dadurch das Auftragsvolumen, so kann der Verlag eine Rabattrückbelastung vornehmen.

4. Der Verlag gewährleistet die drucktechnisch einwandfreie Wiedergabe der Anzeigen. Der Auftraggeber ist bei teilweise fehlerhaftem Abdruck der Anzeige zu einer Zahlungsminderung nur dann berechtigt, wenn durch die Mängel der Zweck der Anzeige erheblich beeinträchtigt wurde.

5. Rücktrittsrecht für Aufträge auf Vorzugsplätzen bis max. 6 Wochen vor Erscheinungstermin; alle anderen Aufträge max. bis zum Anzeigenschlusstermin lt. Mediadaten.

6. Anzeigenaufträge sind im Zweifel innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzuwickeln.

7. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich (siehe „Richtlinien zur Anlieferung digitaler Anzeigendaten“). Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an.

8. Probeabzüge werden auf Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Sendet der Auftraggeber den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzug nicht fristgemäß zurück, so gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt. Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen, Änderungen oder Korrekturen übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit.

9. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen Frist zu bezahlen, sofern nicht im Einzelnen eine andere Zahlungsfrist vereinbart ist. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 1 v. H. über dem jeweils gültigen Basissatz der Europäischen Zentralbank sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Insolvenz und Vergleich entfällt jeglicher Nachlass.

10. Der Verlag liefert die Rechnung sowie ein Belegheft.

11. Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu bezahlen.

12. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden lnsertionsjahres die in der Preisliste genannte durchschnittliche Auflage unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigter Mangel, wenn sie 20 v. H. beträgt. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag den Auftraggeber von der Auflagenminderung so rechtzeitig informiert hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.

13. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Er übernimmt darüber hinaus keine Haftung. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet.

14. Für Schäden aus höherer Gewalt, Streik oder anderen Umständen, die der Verlag nicht zu vertreten hat, haftet dieser nicht. Insbesondere wird auch kein Schadenersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen geleistet.

15. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Köln.